Weinherbst an der Donau

In den prächtigsten Farben zeigen sich die Weinregionen an der niederösterreichischen Donau in den Herbstmonaten und verleiten zu Spaziergängen und Wanderungen durch Weinberge, wie etwa am Welterbesteig in der Wachau, am Weitwanderweg Kremstal-Donau oder entlang der VIA.CARNUNTUM.

So vielfältig wie diese Farbpalette gestaltet sich auch der Weinherbst an der Donau in Niederösterreich. Hier erlebt man Brauchtum rund um den Wein - authentisch und mit Bodenhaftung. Hier lernt man die Winzer und ihre Zugänge zum Wein vor Ort kennen - traditionell und innovativ.

Zahlreiche Feste - ob kulinarisch oder kulturell, musikalisch oder literarisch - laden ein, den neuen Jahrgang bis weit in den November zu feiern.

Die schönsten Weinherbst-Termine

Wir bitten um Geduld

Durch das pannonische Klima gedeihen im Weinbaugebiet Carnuntum üppige, kraftvolle Weine, überwiegend Rotweinsorten. Carnuntum gilt als einer der Aufsteiger unter den Weinbaugebieten Österreichs - nicht nur wegen einer jungen Generation von Spitzenwinzern, sondern auch wegen seines reichen Angebots an Ausflugszielen mit reizvollem antiken Charakter: Die Römerweinstraße und die Römerstadt Carnuntum erinnern an die römischen Wurzeln des Weinbaugebietes.

Pärchen auf einer Brücke, Ortsspaziergang Fischamend, Gutshof Rottner, Eingang Kleine Au © Margit Neubauer

Ortsspaziergänge Carnuntum-Marchfeld

Unter dem Motto "Kleine Orte - große Geschichten" führen ausgewählte Ortsspaziergänge im Römerland Carnuntum und Marchfeld auf teils unbekannten Pfaden zu historischen Bauwerken und alten Mauern, durch schöne Natur und versteckte Gassen. Von den Römern in Petronell-Carnuntum und Bad Deutsch-Altenburg, über mittelalterliche Mauern in Marchegg und Bruck an der Leitha, von der Wiege der Luftfahrt in Fischamend bis zum Ende der Habsburger in Eckartsau: Große Geschichten haben alle Orte zu erzählen!

Details zu den Ortsspaziergängen erfahren

Angebote

Zimmer suchen & buchen

Was ist ein Heuriger?

Heurigen sind typisch für die Weinregionen in Niederösterreich. Hier trinken Besucher Eigenbauweine und genießen urige Schmankerl. Ein richtiger Heuriger hat nur zu bestimmten Zeiten geöffnet oder "ausgesteckt", wie es hierzulande heißt.

zum Online-Heurigenkalender

WUSSTEN SIE...?

Durch das pannonische Klima gedeihen im Weinbaugebiet Carnuntum üppige, kraftvolle Weine, überwiegend Rotweinsorten. Carnuntum gilt als einer der Aufsteiger unter den Weinbaugebieten Österreichs - nicht nur wegen einer jungen Generation von Spitzenwinzern, sondern auch wegen seines reichen Angebots an Ausflugszielen mit reizvollem antiken Charakter: Die Römerweinstraße und die Römerstadt Carnuntum erinnern an die römischen Wurzeln des Weinbaugebietes.

Impressionen vom Weinherbst in der Region